ATxMega256a3-Board mit 3,2" Touch-LCD-Display

ATxMega128a3 mit Touch-LCD-Farbgrafikdisplay
Made by RIBU

ATXMega 256a3-Controller mit 256+8 KB Flash, 8 KB RAM und 2 KB EEPROM
2x8 Kanal 12-Bit A/D-Wandler und 2 Kanal 12-Bit D/A-Wandler
bis 32 MHz Controller- und bis 64 MHz Peripherietakt
3 SPI-, I2C- und 7 (6 freie) serielle Schittstellen
alle 50 IO-Leitungen auf Stiftleisten im RM2,54 geführt
Programmierung mit serielen Programmer oder über die USB-Adapter mit Bootloader-Software
4,5...7 Volt Versorgungsspannung über internen Spannungs- regler oder direkt über 3...3,3 Volt ( Akkubetrieb möglich)
3,2 Zoll (81mm) Farbgrafik-Display, 240x320 Punkte Auflösung, 65536 Farben und resistives Touchpanel
High-Level Grafikcontroller zum einfachen Zeichnen von Kreisen, Lienien, Dreiecken und der Ausgabe von Texten bzw. der Abfrage des Touch-Panels
einfache Ansteuerung des Displays mit seriellen Befehlen über die Leitungen RXT, TXD und LCD-Reset
MicroSD-Slot zum Speichern von Bildern, Animationen, Videos, Icons und WAV-Audiofiles auf einen MicroSD- oder MicroSDHC-Speicher
Befehle für Filezugriffe (FAT16) zum Schreiben und Lesen von Daten- und Multimedia-Files
Audioausgang für Tonausgabe von WAV-Audiofiles mit 1,2 Watt Verstärker
Zum ATxMega128a3-Board mit Touch-LCD-Farbgrafikdisplay
ATxMega128a4U-Controllerboards

ATxMega32a4
Made by RIBU

nur 51x23 mm groß mit Stiftleisten im 2,54 mm Raster
128+4 KByte Flash, 4 KByte RAM und 1 KByte EEPROM
fünf 16-Bit Timmer/Counter und 4-Kanal DMA-Controller
8 Kanal 12-Bit A/D-Wandler und 2 Kanal 12-Bit D/A-Wandler
bis 32 MHz Controller- und bis 64 MHz Peripherietakt
5 serielle Schnittstellen mit programmierbaren UART
2 SPI-Schnittstellen mit programmierbarem Vorteiler
32 programmierbare Ein-/Ausgänge
externe Interrupts über alle I/O-Pins möglich
mit MicroSD-Slot, Bluetooth oder 100mW Funk-Transceiver
USB-Schnittstelle mit FT232RL und Mini-USB-Buchse OnBoard
Spannungsversorgung über die USB-Schnittstelle oder einer externen 5 oder 3,3 Volt Spannungsquelle
alle Portleitungen auf vergoldete Stiftleisten geführt
Programmierung über die PDI-Programmierschnittstelle oder über die USB-Schnittstelle mit Bootloader-Software
Modul wird fertig aufgebaut mit programmierten Bootloader (bei USB-Versionen) für AVR-BASCOM geliefert
Zu den ATxMega-Controllerboards
ATxMega256a3-Controllerboards

ATxMega256a3U
Made by RIBU

nur 46x36 mm groß mit Stiftleisten im 2,54 mm Raster
256+8 KByte Flash, 4 KByte RAM und 2 KByte EEPROM
sieben 16-Bit Timmer/Counter und 4-Kanal DMA-Controller
2x8 Kanal 12-Bit A/D-Wandler und 2 Kanal 12-Bit D/A-Wandler
bis 32 MHz Controller- und bis 64 MHz Peripherietakt
7 serielle Schnittstellen mit programmierbaren UART
3 SPI-Schnittstellen mit programmierbarem Vorteiler
50 programmierbare Ein-/Ausgänge
externe Interrupts über alle I/O-Pins möglich
USB-Schnittstelle mit FT232RL und Mini-USB-Buchse OnBoard
Spannungsversorgung über die USB-Schnittstelle oder einer externen 5 oder 3,3 Volt Spannungsquelle
alle Portleitungen auf vergoldete Stiftleisten geführt
Programmierung über die PDI-Programmierschnittstelle oder über die USB-Schnittstelle mit Bootloader-Software
Modul wird fertig aufgebaut mit programmierten Bootloader (bei USB-Versionen) für AVR-BASCOM geliefert
Zu den ATxMega-Controllerboards
ATMega2560-Controllerboards

ATMega2560
Made by RIBU

nur 66 x 40 mm große 4-fach Multilayer-Platine
256 KByte Flasch, 8 KByte RAM und 4 KByte EEPROM
84 programmierbare Ein-/Ausgänge / 16 Kanal 10-Bit A/D-Wandler / SPI und IIC-Bus-Schnittstelle
4 serielle Schnittstellen mit programmierbaren UART
alle 4 serielle Schnittstellen über RS-232-Pegelwandler oder direkt (5 Volt Pegel) auf Stiftleisten geführt und mit Jumper konfigurierbar
USB<>RS232-Konverter (FT232RL) für Com0 über Jumper steckbar
DS1307 Echtzeituhr mit 32,768 KHz Quarz mit externen Batterieanschluß
USB-Host-Controller zum direkten Anschluß von USB-Sticks, USB-Festplatten, MP3-Player usw. ON BOARD
USB-Host-Bootloadersoftware im Controller zum Laden von Programmen direkt vom USB-Stick, USB-Festplatte usw. ohne Programmiergerät und ohne PC!
Alle Port- und Steuerleitung auf 100polige Stiftleisten geführt
6poliger Pfostenstecker zur direkten Programmierung mit einem ISP-Programmer
benötigt nur 5 Volt Versorgungsspannung
kann von jedem seriellen Programmiergerät in der Schaltung programmiert werden
Modul wird fertig aufgebaut, getestet und mit USB-Host-Bootloadersoftware programmiert geliefert
Zum ATMega2560-Controllerboard

ATMega128-Controllerboards

ATMega128
ATMega128-USB
Made by RIBU

Nur 46 x 37 mm groß
128 KByte Flasch-EPROM, 4 KByte RAM und 4 KByte EEPROM
Zwei 8-Bit und ein 16-Bit Timmer/Counter
40 programmierbare Ein-/Ausgänge
8 Kanal 10-Bit A/D-Wandler
4 MHz Controller-Taktfrequenz und Echtzeituhr mit eigenem 32,768 KHz Quarz
mit 2 serielle Schnittstellen, programmierbaren UART und RS 232 Pegelwandler, oder mit einer seriellen und einer USB-Schnittstelle samt Beschaltung erhältlich
Spannungsüberwachung durch eigenen Reset-IC
Benötigt bei 5 Volt Versorgungsspannung max. 10 mA Strom
Kann mit jeden seriellen Programmiergerät in der Schaltung programmiert werden
Alle Port- und Steuerleitungen auf Stiftleisten geführt
Assembler und Simmulator (AVR-Studio) können kostenlos von der Homepage des Herstellers (ATMEL) heruntergeladen werden
Modul wird fertig aufgebaut und getestet geliefert
Zum ATMega128-Board

USB-Stick-Controllerinterface
Wenn es um Datenspeicher geht, sind Mikrocontroller meist etwas dünn ausgerüstet. Ein USB-Stick als externer Speicher ist da eine optimale Lösung, weil man die Daten problemlos auf den PC oder umgekehrt überspielen kann. Bis vor kurzen war der Anschluss eines USB-Sticks, einer USB-Festplatte oder eines Handy an einen Mikrocontroller jedoch schwierig zu realisieren. Ganz ohne Stress geht es mit unseren USB-Host-Modulen. Dazu muß man sich nicht mit dem umfangreichen FAT-Filesystem abkämpfen - das alles übernehmen die Module selbständig. Nur ein paar Anweisungen über die serielle Schnittstelle an die USB-Host-Module senden und schon kann ihre Controlleranwendung Daten vom USB-Stick lesen, darauf schreiben oder sogar MP3-Dateien abspielen.

DRIVEMade by RIBU
DRIVEDRIVE


MicroSD-Adapter mit Pegelwandler
Wenn es um Datenspeicher geht, sind Mikrocontroller meist etwas dünn ausgerüstet. Da sind die MicroSD-Speicherkarten genau das Richtige - sie sind sehr klein, haben bis zu 16 GB Speicherkapazität und sind durch den milionenfachen Einsatz in Digicams und Handys schon sehr preiswert erhältlich. Wenn die Daten auf der MicroSD-Speicherkarte nach dem FAT-Dateisystem gespeichert werden (mit z.B. AVR-DOS in AVR-BASCOM einfach programmierbar) ist auch der Datenaustausch mit dem PC problemlos möglich. Unser kleiner MicroSD-Adapter mit 3,3 Volt Pegelwandler ermöglicht einen direkten Anschluß einer MicroSD-Speicherkarte an ein 5 Volt Mikrokontrollersystem über die SPI-Schnittstelle.

nur 17x23 mm kleine Leiterplatte
für MicroSD und MicroSDHC geeignet
5 Volt Versorung mit Spannungsregler
3,3 Volt Pegelwandler mit bis zu 20 MBit
Enable-Leitung zum Trennen vom SPI-Bus
Schaltkontakt zur MicroSD-Abfrage
Anschluß über Stiftleiste im 2,54 mm Raster
fertig aufgebautes und getestetes Modul

MicroSD-AdapterMicroSD-Adapter
Made by RIBU


Bluetoothmodule für Mikrocontroller
Mit unseren Bluetoothmodulen mit serieller Schnittstelle können Sie auf einfachste Art jeden Mikrocontroller mit einer Bluetooth-Schnittstelle ausstatten. Ganz gleich ob Sie Daten mit einem Handy austauschen möchten, ein serielles Schnittstellenkabel durch eine Drahtlosverbindung ersetzen wollen oder ob Sie eine Meßeinheit mit einen Mikrocontroller verbinden möchten - mit diesen Bluetoothmodulen ist das sehr einfach möglich. Die Konfiguration erfolgt mit einfachen AT-Befehlen und bleicht auch nach dem Ausschalten im Bluetoothmodul gespeichert. Eine Besonderheit ist das die Bluetoothmodule so konfiguriert werden können das zwei Bluetoothmodule automatisch einen Verbindungsaufbauen durchführen. Danach verhält sich die Funkverbindung wie ein Kabelersatz ohne das eine spezielle Software nötig ist.

BluetoothmodulBluetoothmodul 90°


Direkter Anschluß an einen Mikrocontroller über RXD/TXD mit oder auch ohne RTS/CTS-Handshake
Volle Bluetooth-Datenrate über UART und eine Sendeleistung von bis zu 63mW (Class1 +18dBm)
Bis zu 150 m Reichweite mit Antenne (31mm) bei direkter Sicht
direkter Verbindungsaufbau zweier Bluetooth-Module ohne Software
(RS232-Kabelersatz) möglich
Unterstützt bis zu 7 ACL und 3 SCO Links
SPP Firmware mit einfachen AT-Befehlen zur Steuerung über die serielle Schnittstelle
Anschluß über Stiftleiste im 2,54 mm Raster
Arbeitet mit 5 Volt Versorgungsspannung
nur 35x18 mm großes fertig aufgebautes Modul
Auch mit 90° abgewinkelten Stiftleisten oder mit SMA-Antennenbuchse lieferbar
USB-/Seriell-Adapter zur Konfiguration und zum Testen mit dem PC verfügbar
 Informationen    Absender    Bestellschein    Online-Shop    Home